Logitech MX Master

Logitech MX Master

Es war mal wieder so weit und ich brauchte eine neue Maus für meinen PC, da meine Logitech Maus schon etwas in die Jahre gekommen war. Nach zahlreichen Recherchen und Vergleichen bin ich auf die neue Logitech MX Master gestoßen. Die durchaus positiv wahrgenommen wird und durch ihr einzigartiges Design gut in der Hand liegt.

Entwicklung und Design der MX Master

Die Entwicklung des Design hat mich sehr inspiriert. Die Logitech MX Master wurde an der ETH Lausanne in der Schweiz designet und entwickelt. Laut Logitech wurde der Designprozess nicht am Computer mit 3D Software entwickelt, sondern aus Holz gefertigt und solange daran gefeilt, bis sie richtig passte. Dies zeigt auch ein Video von Logitech, das den ganzen Designprozess zeigt. Die fertig entwickelte Logitech MX Master besteht laut Beschreibung aus insgesamt 32 Bestandteilen.

Technik der MX Master

Die Maus bringt die Möglichkeit mit sich, via Logitech Unifying Empfänger oder Bluetooth Smart (energiesparsame Variante von Bluetooth 4) zu verbinden. Dabei war mir insbesondere wichtig, dass sie Bluetooth 4 unterstützt, damit ich keine zusätzliche Adapter an meinen PC anschliessen muss. Im weiteren bringt sie die Möglichkeit mit sich, mit 3 unterschiedlichen Geräten zu verbinden. Der Switcher befindet sich dabei an der Unterseite der Maus. Das Tracking ist hochpräzise, dabei spielt es keine Rolle, ob die Logitech MX Master Glas oder Holz als Untergrund hat. Logitech MX Master Insgesamt bringt die Maus 5 Zusatztasten mit sich, die über das mitgelieferte Programm selbst konfiguriert werden können. Dabei ist das Daumenrad besonders, den dies lässt sich wahlweise mit bis zu 14 Funktionen belegen.

Konfiguration

Über die von Logitech zur Verfügung gestellte Logitech Option-Software ist es möglich, die einzelnen Tasten der Logitech MX Master zu konfigurieren. Dabei können direkt Funktionen, wie eine bestimmte Anwendung öffnen oder auch die Lautstärke erhöhen oder verringern, der Tasten zugewiesen werden. Aber auch sogenannte Gestenschalter gibt es, die Funktionen ausführen, dies funktioniert indem man eine Funktionstaste drückt und die Maus in eine von 4 Richtungen zieht.

Mein Fazit

Wer häufig am Computer arbeitet und sich bisher keine Gedanken um eine Maus gemacht hat, sollte die Logitech MX Master unbedingt ausprobieren. Wobei der empfohlene Listenpreis mit 80 Franken schon recht hoch ist, aber aus meiner Sicht lohnt sich die Investition. Schliesslich verbringt man täglich mehrere Stunden am Computer und da macht eine gute Maus einfach Freude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.