Ordnerstrucktur im Webverzeichnis

Vor ein paar Tagen merkte ich dass meine jetzige Ordner Struktur für das Webverzeichnis an die Grenzen stösst, hinsichtlich der Struktur. Das gab mir den Anstoss dazu ein paar Gedanken zu machen für eine bessere und logischere Struktur als diese die ich aktuelle verwende.

Es gibt nichts Besseres als eine aufgeräumte Ordner Struktur egal ob es auf einem Windows Computer, einem Mac oder eben auf einem Linux Server, mit aussagekräftigen Bezeichnungen. Aktuelle verwende ich eine schlichte Struktur in der ich jede Ordner die Bezeichnung der entsprechenden Domain gebe. Mit dieser Struktur sind aber schnell Grenzen gesetzt. Diese Grenze tritt schon ein wenn man für eine Seite zwei unterschiedliche Domains benutz, dann würde z.b. die Domain exeample.ch und exeample.com ins Verzeichnis exeample.ch zeigen. Dies ergibt eine Relative undurchsichtige Struktur die mit der Zeit für Verwirrung sorgen kann.

Mein erster Gedanke um die Struktur zu verbessern ist die Ordner nach dem Projekt zu benennen, das geht natürlich nur wenn die einzelnen Webseite wie bei mir einen Projektnamen bekommen, das heisst anstelle des Ordners exeample.ch würde der Ordner ProjekX heissen.

Damit jetzt aber nicht jede Config für die Domain bearbeitet werden muss leiten die Domains weiter auf die Ordner mit ihrem Domain Name. Der Unterschied zu früher ist, das anstelle der Ordner, dies jetzt Verknüpfungen sind die auf den Projektordner zeigen.

Was haltet Ihre von dieser Ordnerstrucktur? Ist sie Empfehlenswert oder zu umständlich? Oder habt ihre einen anderen Ansatz?
Dann schreibt sie doch in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.